/ Projekt Dialog Tierhaltung  / Materialien "Rinderhaltung - nachhaltig und klimagerecht"   

Materialien "Rinderhaltung - nachhaltig und klimagerecht"

in Bearbeitung

Fink Kessler, Andrea (2022): Rind und Klima. Das Rind auf der Weide als Teil einer landwirtschaftlichen Klimaschutzstrategie. In: Der kritische Agrarbericht 2022
erscheint am 20. Januar 2022, www.kritischer-agrarbericht.de

Brandt, Xenia (2022): Klima schützen und Hilfe erhalten. Über die Klimaberichterstattung und die Rolle der Landwirtschaft für die Klimareduktionsziele. In: Der kritische Agrarbericht 2022
erscheint am 20. Januar 2022, www.kritischer-agrarbericht.de

zum Herunterladen

Antony, Florian et. A. (2021): Sichtbarmachung versteckter Umweltkosten der Landwirtschaft am Beispiel von Milchproduktionssystemen. TEXTE 129/2021. Hrsg. Umweltbundesamt.

AÖL. Die Lebensmittelehersteller (2021):Das Rind und das Klima. Die wahre Geschichte weigehend verborgener und ungenutzter Potenziale.

Berichte über die Landwirtschaft | Berichte über Landwirtschaft - Zeitschrift für Agrarpolitik und Landwirtschaft (bmel.de)
Kuhlmann, Friedrich (2021): Landwirtschaft und Klimawandel: Stimmt die Rechnung
Flessa, Heinz und Bernhard Osterburg: Stellungnahme zur Veröffentlichung „Landwirtschaft und Klimawandel: Stimmt die Rechnung“ von Friedrich Kuhlmann

dafa Deutsche Agrarforschungsallianz (o.J.): Fachforum Grünland. Grünland innovativ nutzen und Ressourcen schützen

Food Climate Research Network (2017): Grazed and confused? Ruminating on cattle, grazing systems, methane, nitrous oxide, the soil carbon sequestration question – and what it all means for greenhouse gas emissions

Lorenz, Heike, Thorsten Reinsch, Sebastian Hess, Friedhelm Taube (2019): Is low-input dairy farming more climate friendly? A meta-analysis of the carbon footprints of different production systems

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbrauchwerschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (2021): Strategiepapier Milchkuh - Kälber - Markt - Umwelt

Mück, Ulrich (2021):Milch und Fleisch in den Einkaufskorb! Beitrag aus der  Fachzeitschrift ÖKOLOGIE & LANDBAU 01 | 2021

Mück, Ulrich (2020): Nur mit Fleisch: Grünland nutzen und erhalten. Lebendige Erde 6-2020

Poppinga, Onno und Ottmar Ilchmann (2021): Das Moor, die Kühe und das Klima. Die Bedeutung von Mooren als CO2 Senke fußt auf Daten aus den sechziger Jahren und Mooren, die es oft gar nicht mehr gibt. In: Unabhängige Bauernstimme Ausgabe 7/8 2021

Poppinga, Onno und Eberhard Schulze (2020): Methan und Kühe. Arbeitsergebnisse 15/2020. Hrsg.: Kasseler Institut für ländliche Entwicklung.

Pro Weideland (2021): Forderung zur Einführung von Eco-Schemes für Weidehaltung.

Schweizer Bauer (2021): Weidebasierte Milchproduktion schützt Klima

Sorg et al. (2021): Perspektiven für eine umweltverträgliche Nutztierhaltung in Deutschland. Texte / 33 / 2021. Hrsg. Umweltbundesamt.

Slowfodd Deurtschland (Hrsg.) (2020): Andrea Fink-Keßler, Andrea Lenkert-Hörrmann: Umweltgerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der Milchwirtschaft. Gute Praxisbeispiele für sozial-ökologisch
innovative Betriebsformen.

Stiftung Klimaneutralität (2021): Klimaschutz im Agrar- und Ernährungssystemen Deutschlands: die drei zentralen Handlungsfelder auf dem Weg zur Klimaneutralität. Autor:innen: Harald Grethe, Jose Martinez, Bernhard Osterburg, Friedhelm Taube, Ferike Thom

Stolze, Matthias; Weisshaidinger, Rainer; Bartel, Andreas; Schwank, Othmar; Müller, Adrian und Biedermann, Roger (2019): Chancen der Landwirtschaft in den Alpenländern - Wege zu einer raufutterbasierten Milch- und Fleischproduktion in Österreich und der Schweiz. Bristol-Schriftenreihe, Nr. 58. Haupt Verlag, Bern, Schweiz.
Rezension und Zusammenfassung
von Siegfried Jäckle (2021)

Weisshaidinger, Rainer, Adrian Müller, Richard Petrasek, Rebekka Frick, Simon Moakes und Matthias Stolze (2020): Milch und Fleisch regenerativ erzeugen. In: ÖKOLOGIE & LANDBAU 04 | 2020

Wiegmann, Kirsten und Margarethe Scheffler (2021): Ungenutztes Potenzial. Wie die EU-Agrarförderung genutzt werden muss, um Emissionen in der deutschen Landwirtschaft einzusparen. Hrsg.: Öko-Institut e.V.

Tagespresse und Online-Dienste


Das Projekt wird gefördert von der Landwirtschaftlichen Rentenbank