/ Aktuelles   

Einladung zur Online-Pressekonferenz: Der kritische Agrarbericht 2022

Präsentation der aktuellen Ausgabe mit dem Schwerpunkt
„Preis – Werte – Lebensmittel“
und Stellungnahmen zu aktuellen Fragen der Agrarpolitik

 

Achtung, geänderte Anfangszeit

Donnerstag, 20. Januar 2022, 11:00 bis 12:00 Uhr – online

Seit fast 30 Jahren präsentiert das AgrarBündnis den druckfrischen kritischen Agrarbericht im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Grünen Woche. Die Grüne Woche ist pandemiebedingt abgesagt worden. Die Pressekonferenz werden wir daher in eigener Regie online durchführen.

Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihres Namens und Ihres Mediums unter
anmeldung@agrarbuendnis.de an. Dann erhalten Sie den Link zur Veranstaltung.

 

Hier finden Sie die Einladung mit Themen und Pressekontakten

Hier finden Sie den Flyer zum Kritischen Agrarbericht 2022

Hier finden Sie eine Abbildung des Covers des Kritischen Agrarberichts 2022

 

Die einzelnen Beiträge des Kritischen Agrarberichts stehen Ihnen unmittelbar nach der Pressekonferenz unter www.kritischer-agrarbericht.de online zur Verfügung

Rezensionsexemplare erhalten Sie hier:
ABL Bauernblatt Verlags GmbH
Bahnhofstraße 31;
59065 Hamm
Fon: 02381 492288
E-Mail: verlag@bauernstimme.de
Internet: www.bauernstimme.de


 

Memorandum zu sozialen Aspekten einer nachhaltigen Landwirtschaft

Pressemitteilung 29.10.2021

Soziale Situation auf den Höfen bei der Transformation der Landwirtschaft stärker beachten!

Die „Plattform landwirtschaftliche Sozio-Ökonomie“ legt ein Memorandum zu sozialen Aspekten einer nachhaltigen Landwirtschaft vor.

Vertreter:innen aus Wissenschaft, Verbänden und landwirtschaftlichen Institutionen, die sich in der „Plattform landwirtschaftliche Sozio-Ökonomie“ zusammengeschlossen haben, fordern SPD, Grüne und FDP auf, in ihren Koalitionsverhandlungen zum Thema Landwirtschaft die sozialen Rahmenbedingungen stärker zu berücksichtigen. Die von der Landwirtschaftlichen Rentenbank geförderte Plattform hat ein Memorandum „Soziale Aspekte einer nachhaltigen Landwirtschaft“ vorgelegt. Es versteht sich als Petition zur Verankerung agrarsozialer Fragen im anstehenden Transformationsprozess der Landwirtschaft. Es geht in sieben Punkten auf Handlungs- und Forschnugsbedarf ein.

Hier finden Sie die ausführliche Pressemitteilung

Hier finden Sie das Memorandum "Soziale Aspekte einer nachhaltigen Landwirtschaft"

Hier geht's zur Plattform landwirtschaftliche Sozio-Ökonomie

 

gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank


 

Landwirtschaft klimagerecht gestalten

Video-Workshop (Zoom)
Donnerstag, 18. November 2021
von 10.00 bis 13.00 Uhr

Es besteht enormer politischer Handlungsbedarf, um die Landwirtschaft klimagerecht zu gestalten. Aber wo anfangen und wo ansetzen? Ordnungsrecht, alte und neue Programme der Förderung klimagerechten Wirtschaftens, Qualitätsmärkte: Möglichkeiten gibt es viele.

Aber welche Instrumente sind wirklich praxistauglich? Welche sind effizient? Wo geht etwas ohne viel Bürokratie und ohne negative soziale und ökonomische Nebenwirkungen?

Um das zu diskutieren, lädt das AgrarBündnis zu einem Videoworkshop ein. Anhand von drei Vorträgen möchten wir über geeignete Instrumente diskutieren.

Die Dokumentation finden Sie hier.

gefördert von der Landwirtschaftlichen Rentenbank