/ Abgeschlossene Projekte  / Wandel der Arbeit in der Landwirtschaft   

Die Veranstaltung wurde gefördert durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.

19. März 2013, Kassel

Wandel und Zukunft der Arbeit in der Landwirtschaft - am Beispiel milchviehhaltener Betriebe

 

Nachhaltig, von hoher Produktqualität, umwelt- und tierschutzgerecht - all das soll die Landwirtschaft von heute sein. Dabei sind es die in der Landwirtschaft beschäftigten Menschen, welche diese Forderungen in ihrer alltäglichen Arbeit umsetzen müssen.

Aber nicht nur die gestiegenen Ansprüche, auch die technische Entwicklung, das Betriebswachstum und der soziale und demografische Wandel verändern die Arbeit in der Landwirtschaft. So nimmt u.a. die Zahl der Familienarbeitskräfte ab, die der Lohnarbeitskräfte steigt. Aber wird es in Zukunft überhaupt genug und für die Aufgaben gut qualifizierte Menschen geben?

Die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingen sowie die Qualität des Arbeitsplatzes Landwirtschaft haben Einfluss darauf, wie nachhaltig die landwirtschaftliche Produktionsweise überhaupt sein kann - nicht nur im ökologischen, sondern auch im ökonomischen und sozialen Sinne.

Die Tagung hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema „Arbeit in der Landwirtschaft" am Beispiel milchviehhaltender Betriebe in ihrer vielfachen Verflechtung mit den Anforderungen an eine soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit zu erkunden und damit stärker in die öffentliche Diskussion zu bringen.